Seniorennachmittag 2014

Presse

Ein Wagen von der Linie 8 macht Station in der Mehrzweckhalle (ab) Das Kaffeekränzchen, zu dem die SPD alljährlich die Senioren in die Mehrzweckhalle einlädt, ist in der Faschingszeit ein beliebter Treff. Auch Junggebliebene und Jugendliche waren am Sonntag in die Mehrzweckhalle gekommen, um für einige Stunden den Alltag zu vergessen. Zum 31. Mal richteten die Sozialdemokraten der Stadt diesen kurzweiligen Nachmittag aus. Stadtrat Stefan Seitz stellte erfreut ein "volles Haus" fest. In seiner Begrüßung hieß Seitz auch Stadträte beider Fraktionen, Vereinsvertreter und den Seniorenbeauftragten Franz Michl willkommen. Musikalisch wurde das Kaffeekränzchen von Thomas Hagn begleitet. Für Unterhaltung und Stimmung sorgte die Faschingsgesellschaft Narrhalla Stadt Windischeschenbach mit ihren Auftritten. Die Garden begeisterten ebenso wie das Prinzenpaar Elena I. und Alexander I., die auch einige Besucher mit dem Faschingsorden auszeichneten. Auch die "Jump Crew" der DJK begeisterte mit ihren waghalsigen Sprüngen. Ein weiterer Höhepunkt war der Sketch "Ein Wagen von der Linie acht, weiß-blau, der rattert durch die Stadt". Ein Auftritt, der viel Heiterkeit auslöste und die Lachmuskeln in Schwingung brachte. Ein Dankeschön galt Gisela Friedrich, die Regie führte. Auch für das leibliche Wohl hatte der Veranstalter bestens gesorgt. Kaffee und Kuchen, sauere Bratwürste und Brezen fanden reißenden Absatz. Alle Senioren bekamen kostenlos Essen und Trinken, und das bei freiem Eintritt. Bild und Text: ab "Der neue Tag"

 Ein Wagen von der Linie 8 macht Station in der Mehrzweckhalle

 

 
 

Besucher:220272
Heute:4
Online:1
 

Admin